Home » Christenverfolgung » Steht die Auslöschung des Christentums in Nahost kurz bevor?

Am heutigen Sonntag….

RSS IGFM-Arbeitskreis Religionsfreiheit

  • Iran: Erneut Konvertiten verhaftet
    Frankfurt am Main. Als „Gefangene des Monats Januar“ haben die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) und die Evangelische Nachrichtenagentur idea die iranischen Christen Behnam Ersali und Davood Rasooli benannt. Sie rufen dazu auf, sich für sie mit Hilfe von Appellen einzusetzen. Sechs Sicherheitskräfte in Zivil, die sich nicht auswiesen, nahmen Ersali am 16. November in […]

Themenbereich wählen:

Die andere Seite der WM in Russland

Zum Vortrag: ‚Bedrohte Christen in Flüchtlingsheimen‘

Shirin war auch bei uns in VS (2. und 3. Juni 16)

Steht die Auslöschung des Christentums in Nahost kurz bevor?

Print Friendly, PDF & Email

Extremisten in Syrien haben sich wohl zum Ziel gesetzt, das Christentum im Nahen Osten auszulöschen. Etwa 100 muslimische Konvertiten aus Deutschland seien an Überfällen auf christliche Dörfer und sogenannten „ethnischen Säuberungen“ beteiligt gewesen, berichtet das Nachrichtenmagazin FOCUS unter Berufung auf westliche Nachrichtendienste. In einem aktuellen Propaganda-Video priesen Kämpfer in deutscher Sprache die Vertreibung christlicher Dorfbewohner.
Bei der Attacke seien viele Menschen ermordet worden. Das Video zeige auch die Leichenschändung gefallener syrischer Soldaten. – Die Mittäterschaft von Deutschen ist ein schier unerträglicher Zustand.
Die IGFM-Arbeitsgruppe VS fordert den Schutz für Christen in Syrien und auch in Ägypten sowie die Festnahme der deutschen Mittäter bei ihrer Rückkehr.
Nächster Info-Stand dazu: Mittwoch, 4. September 2013, ab 17.30 Uhr im Stadion des FC Bad Dürrheim/Schwarzwald beim Spiel gegen Schutterwald (Verbandsliga Südbaden). Der FC Bad Dürrheim hat als Aufsteiger aus fünf Spielen bereits zwölf Punkte geholt und steht an Platz drei der Tabelle. – HJE

Share

Leave a comment

Ihre Hilfe für Bedrängte und Verfolgte

Ex-Muslime werden verfolgt

Humanitäre Katastrophe im Jemen

China

Asia Bibi: Wie geht es weiter mit ihr?

Tatsachen…

Über 3000 Zwangsehen jährlich

Morde im Namen der Ehre