Home » Children Education » „Kinderarbeit verbieten!“ – über 200 Kinder demonstrieren in Pakistan

Ihre Spende für Bedrängte und Verfolgte

RSS IGFM-International

  • Ukraine: Students from 11 countries applied for an internship at the IAC ISHR 19. Januar 2022
    IAC ISHR has received 20 applications from students, members of the European Law Students’ Association (ELSA) organization from France, Lithuania, Sweden, Turkey, Azerbaijan, Greece, Georgia, Portugal, Switzerland, Italy and the Netherlands, who wish to do an internship in a human rights organization.
    Valeria Liamzienko
  • Appeal: Boycott the Beijing Winter Olympics 17. Januar 2022
    Beijing should never have been awarded the contract to host the 2022 Olympic Games and no Games would certainly have been better than abusing athletes, state guests and spectators for the propaganda purposes of a communist dictatorship.
    Valeria Liamzienko

Schon wieder “Allahu Akbar”…

China: Überwachung, Lager, Folter,…

Emirate: Scharia diskriminiert auch Männer

Themenbereich wählen:

Zum Vortrag: ‘Bedrohte Christen in Flüchtlingsheimen’

Shirin war auch bei uns in VS (2. und 3. Juni 16)

„Kinderarbeit verbieten!“ – über 200 Kinder demonstrieren in Pakistan

Print Friendly, PDF & Email

Im Rahmen des seit Anfang März 2013 laufenden Projekts „Schule statt Kinderarbeit“ gab es jetzt zwei wichtige Events.

Zum einen wurde ein Seminar ‘Kinderrechte’ veranstaltet >>>Download: „Seminar on Child Rights“; zum anderen gab es einen Protestmarsch der über Zweihundert am Vorschulprogramm beteiligten Kinder, zusammen mit ihren Lehrern. Der Demonstrationszweck war, die Auswirkungen von Kinderarbeit auf die Gesellschaft und die Kinder selbst aufzuzeigen. Die Kinder trugen Banner mit Aufschriften wie

  • Kinderarbeit soll aufhören – es ist in unserer Hand
  • Ende der Kinderarbeit
  • Sag’ nein zu Kinderarbeit

Child rights RallyEnde der Kinderarbeit – Start Bildung

Bildung statt Ausbeutung

Wir wollen Bildung

Ich brauche Bildung: Nicht schwere Ziegelsteine auf meinem Kopf

  • Unsere Forderung: Schule für jeden Ziegeleiarbeiter
  • Kinderarbeit verbieten

Repräsentanten ziviler Organisationen, Medienvertreter und andere Personengruppen schlossen sich dem Protestmarsch an. Die Teilnehmer des Protestmarsches verlangten von der pakistanischen Regierung neben freier Bildung auch gute medizinische Versorgung. Die Regierung soll sicherstellen, dass kein Kind zur Kinderarbeit herangezogen wird. Die Ziegeleibesitzer sollen nicht erlauben, dass Kinder in ihrem Betrieb zur Ziegeleiarbeit eingesetzt werden; sie sollen ihnen die Möglichkeit zur Bildung gewähren.

In der pakistanischen Verfassung existieren Gesetze gegen die Kinderarbeit, aber diese wurden bisher nicht umgesetzt. Die Regierung soll eine neue Strategie zur Umsetzung entwickeln, und zwar mit hoher Priorität.

>>>Foto-Album: Seminar und Protestmarsch

Share

Hinterlasse einen Kommentar

Lynch-Justiz wegen “Blasphemie” in Pakistan

Orientalische Christen auch bei uns in Bedrängnis

Bei uns nur wenig beachtet…

Auch Afrika betroffen…

Ex-Muslime werden verfolgt

Humanitäre Katastrophe im Jemen

China

Tatsachen…

Über 3000 Zwangsehen jährlich

Morde im Namen der Ehre

IGFM-Infostand beim Vortrag am 13.09.20 in Heilig Kreuz

Pakistan: Hass auf Christen wächst

70 Jahre Menschenrechte

Lebensgefahr bei Abschiebung!

Sind iranische Asylbewerber nur Schein-Konvertiten?

Türkei: Pastor als Geisel für Gülen

Nordkorea

Versagen des BAMF

Sklaverei in Libyen unterbinden!

Folter In Nigeria

IS-Schlächter nach Deutschland entkommen

Türkei: Putschversuch ein Vorwand…